Noch war im eCommerce der Spielraum für Abgrenzung zum Wettbewerb so klein, wie sich in den letzten Jahren abgezeichnet hat. Die Handlungsmöglichkeiten im Onpage-Bereich sind ausgeschöpft. Weder der Preis noch ein schneller Versand haben heute die Macht, Kaufentscheidungen effektiv zu beeinflussen. Die Entscheidungen werden subjektiv getroffen. Anhand der Marke, der Erfahrung im Allgemeinen oder eben anhand der Kernelemente innerhalb von Onlineshops.

Innerhalb von Marktplätzen fällt die Differenzierung noch anspruchsvoller aus. Denn neben der klassischen Listung fließen Umsatzzahlen und Kundenzufriedenheit in das Ranking mit ein. Klick- und Absprungzahlen bestimmen die Position innerhalb der Suchergebnisse innerhalb von Marktplätzen wie eBay oder Amazon. Die Möglichkeiten sind übersichtlich und der Handlungsspielraum begrenzt.

Im Onpage-Bereich sehen die Chancen nach wie vor größer aus. Ansprechende Inhalte, eine SEO-relevante Optimierung der Indexierung und nicht zuletzt die Präsentation des eigenen Auftritts und natürlich des entsprechenden Sortiments.

Die Darstellung der Produkte als Foto, als interaktive Rundumansicht oder als Produktvideo haben schon immer den größten Effekt bei potentiellen Kunden erzeugt. Und zwar nachhaltig. Einmal erstellte Produktfotos können als Marketing-Werkzeug unbegrenzt verwendet werden, ohne das laufende Kosten anfallen. Die Präsentation der eigenen Produkte als Produktvideo bei Youtube oder Vimeo bringen zusätzlich den Nutzen mit sich, dass beide Portale bereits wie eigenständige Suchmaschinen verwendet werden und man hier ähnliche CTR erzielt, wie bei den klassischen Suchmaschinen.

© 2009-2020 Plaspix360 powered by Daniel Nitzschke Alle Rechte vorbehalten. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Alle Preise verstehen sich zzgl. 19% gesetzliche Mehrwertsteuer. Wir behalten uns kurzfristige Preisänderungen vor. Konzeption, Webdesign und Website-Entwicklung: Ja, mein Kind?! Plaspix360